Das bin ich!

Das bin ich!

Hallo,

schön, dass du da bist! Ich habe hier am Anfang gleich eine ganz wichtige Information für dich:

Alles, was du für dein glückliches, erfülltes und erfolgreiches Leben brauchst, ist bereits vorhanden!

Es ist da. Du bist schon fertig, gut, richtig und mit allen Möglichkeiten ausgestattet, für ein wundervolles Leben. Das ist es, was ich dir unbedingt sagen muss. Alles ist da und wartet darauf, von dir genutzt zu werden.

Aber warum fühlt sich das manchmal so anders an?

Weil unser Körper und damit dein Geist, deine Gefühle, Du es anders gelernt haben. Warum? Weil es Menschen in deinem Leben gab, die das auch nicht wussten.
Und die Personen, die dir am nächsten waren, haben dir ihr Bild von ihrer Welt „aufgedrückt“. Sie haben dich programmiert.

Wie das funktioniert, wie andere die Entwicklung deines Gehirns beeinflusst haben und dich damit für den Rest deines Lebens beeinflussen, erfährst du hier.

Ich erzähle dir auch, wie genau das in deinem Körper passiert ist. Als Kind hast du alles aus deiner Umgebung quasi aufgesogen. Die dadurch entstandenen Gefühle aktivierten Botenstoffe und Hormone in deinem Körper. Die wiederum verknüpften Nervenzellen und legten Strukturen und Programme an. Und diese Programme laufen auch heute noch ganz automatisch in dir ab. 

‍Hast du dich als Kind geborgen und geliebt gefühlt, wurdest du auf glücklich und selbstbewusst geeicht.
War dein Umfeld eher lieblos und kalt, wurden Angst, Zweifel und Unsicherheiten eingegeben.

Willst du einige deiner Programme vielleicht ändern? Möchtest du Zweifel und Ängste hinter dir lasen, dann ist das jederzeit möglich.

Doch Motivation und Willenskraft allein reichen allerdings nicht aus. Ohne die Berücksichtigung der angelegten Muster und Strukturen, und der damit verbundenen biologischen Abläufe, ist eine Veränderung schwer und oft nur kurzfristig.

Mit meinem Mentalen Restrukturierungstraining geht es viel leichter, schneller und hält vor allem auch an.

Hör dir meinen Blogbeitrag an, um genau zu verstehen, warum es so viel schwerer ist, gegen seinen Körper, anstatt mit ihm zu arbeiten.

Wie selbstbewusst du heute bist, wie viele Zweifel dich plagen, hängt nicht davon ab, wer du bist. NEIN, du kannst nichts dafür. Diese Prägungen sind durch dein Umfeld in der Kindheit passiert. Und ob dieses Umfeld geduldig, liebevoll oder ganz anders war, lag an deren Stimmungen und eigenen Problemen. Und nicht an dir!

Schreib mir doch in den Kommentar, wie deine Sicht auf dieses Thema ist. Kannst du nachvollziehen, warum du dich heute manchmal so fühlst?

Alles Liebe für dich Petra 

Petra Baron

Schreibe einen Kommentar